Zu unserem Jubiläum luden wir am Samstag, den 30.09.2017 alle Jugendfeuerwehren Bremens sowie Gäste aus der Politik und der Feuerwehr Bremen ein.

Insgesamt 9 Jugendfeuerwehren nahmen beim Spiel ohne Grenzen teil und bewiesen an 9 Stationen bei verschiedenen Geschicklichkeits- oder auch Wissensspielen, was sie so alles drauf hatten. Die Auflistung in Kombination mit den Bildern soll einen Eindruck über die Spiele verschaffen.

  1. Erste Hilfe
  2. Pümpelwerfen
  3. Flaschenlauf
  4. Kistenstapeln
  5. Armaturenskulptur
  6. Nagelbalken
  7. Quiz
  8. Knotengestell
  9. Schlauchkegeln

Als alle Stationen besucht waren, gab es für alle eine Stärkung in Form von Bratwurst vom Grill mit Kartoffelsalat.

Vor der Siegerehrung bat der Wehrführer Volker Karstens zunächst Sascha Schmidt, unseren Jugendfeuerwehrwart für ein paar einleitende Worte nach vorne. Erwähnenswert hier ist, dass Sascha in unserer Wehr das einzig verbliebende Gründungsmitglied der JF Mahndorf ist.

Anschließend traten noch Günter Köster (damaliger Jugendwart zur Gründungszeit), Markus Cäsar (Senat für Inneres), Karl-Heinz Knorr (Leitender Branddirektor der Feuerwehr Bremen), Reiner Berlips (2. Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Bremen), Jörn Hermening (Ortsamtsleiter Hemelingen) und Christian Patzelt (Landes-Jugendfeuerwehrwart Bremen) nach vorne.

Allesamt gratulierten der Jugendfeuerwehr zu ihrem Jubiläum, dankten allen Unterstützern für die ehrenamtliche Hilfe, ohne die es nie so weit gekommen wäre und wünschten der neu gegründeten Kinderfeuerwehr alles Gute für die Zukunft! Für die JF und die KF Bremen-Mahndorf gab es noch jeweils Präsente, um die Dienste noch attraktiver gestalten zu können.

Die Reihenfolge der Sieger ist in der folgenden Auflistung zu sehen. Alle bekamen eine Urkunde überreicht. Ab Platz 5 gab es zur Erinnerung noch einen Pokal dazu.

 

  1. JF Neustadt
  2. JF Schönebeck
  3. JF Vegesack
  4. JF Oberneuland
  5. JF Farge
  6. JF Lehesterdeich
  7. JF Mahndorf
  8. JF Huchting
  9. JF Osterholz

 

Zu guter Letzt wurde die Kinderfeuerwehr vorgestellt. Alle Kinder versammelten sich vorne mit ihren Betreuern und sangen zur Einstimmung ihr Feuerwehrlied. Zur Überraschung gab es im Anschluss für die Kids ein selbstgebasteltes Feuerwehrauto, ähnlich wie ein Bollerwagen zum Hinterherziehen. Gebaut wurde es von dem Vater eines Jugendfeuerwehrkameraden. Es ist mit funktionierendem Blaulicht sowie einem großen Gerätefach für ihre Ausrüstung ausgestattet.